Der Familienbetrieb Fantinel.

Die Weine der Lagen Borgo Tesis, die die typischen Merkmale des Grave del Friuli aufweisen, zeigen Farben, Aromen und Aromen feiner Trauben.  Intensiv, reich an Persönlichkeit, spiegelt diese fruchtbare Begegnung zwischen Leidenschaft und technischen Fähigkeiten wider, die das Weingut Fantinel auszeichnet.

Eine weite Steinfläche, die im Norden von den imposanten Dolomiten geschützt wird.. Im Herzen des Grave del Friuli, umgeben von einer malerischen Naturlandschaft in bezaubernder Stille, heben sich die Weinberge des Weinguts Fantinel so weit hervor, wie das Auge reicht. Die Suche nach höchster Qualität wird begleitet von einem ausgeprägten ökologisch nachhaltigen Ansatz, der unter den innovativen Technologien ein zentralisiertes Bewässerungssystem ermöglicht, das neben der Gewährleistung der Ausgewogenheit der kommenden Weine die Umweltbelastung erheblich reduziert.

Der Familienbetrieb wurde 1969 durch Mario Fantinel gegründet. Durch sein langjähriges Wirken als Hotelier und Gastronom bekannt und geschätzt, verfolgte Paron Mario mit Leidenschaft ein Ziel: Eigene Weine zu erzeugen und sie in den Dienst der Gastlichkeit zu stellen. Zwei Berufungen verschmolzen zu einer, formten die Liebe zum heimatlichen Boden und seinen Rebgärten und die Kunst der Weinbereitung zur Einheit: denn eine ehrliche Leidenschaft gibt man nicht auf. So wollte Paron Mario Winzer werden und qualitativ hochwertige Weine erzeugen, um die Anforderungen eines zunehmend anspruchsvollen und diversifizierten Marktes zu erfüllen. Eine erfolgreiche Entscheidung, belohnt durch persönliche Befriedigung und Anerkennung von aussen: Fantinel setzte sich rasch durch und die Freude an den alten Traditionen und an diesem reich gesegneten und so großzügigen Boden Friauls konnte neu entdeckt werden. Dieser erfolgreiche Einstieg war Grundlage zu weiterem Wachstum: 1973 leiten die Söhne von Paron Mario, Luciano, Gianfranco und Loris, eine neue erfolgreiche Ära ein und traten in Bezug auf Liebe zur Arbeit und Engagement in die Fußstapfen ihres Vaters, mit festem Willen, sich noch entschiedener als Produzenten zu profilieren. Heute arbeitet mit ihnen bereites die nächste Generation, Lara, Manuela, Stefano und Marco, die bestätigen, dass Liebe und Achtung für die Rebkultur in der Familie Fantinel tiefe Wurzeln hat. Die Produktionskapazität, über die Fantinel heute auf 250 Hektar Anbaufläche verfügt, steigt das Unternehmen in eine Reihe mit den interessantesten italienischen Weinproduzenten. Die Grundprinzipien der Unternehmensführung sind unverändert. Absolute Qualität, Achtung der Traditionen neben innovativer Entwicklung, um auch bei Produktion in großen Mengen das besondere Geschmackserlebnis und die Natürlichkeit zu bewahren und noch zu verbessern, durch die sich erlesene Weine stets auszeichnen. Eine nicht immer einfache, für die Familie Fantinel jedoch selbstverständliche Entscheidung. Das heutige Sortiment ist umfangreich und enthält neben Weinen aus den wichtigsten friulanischen Anbaugebieten Grave, Collio, und Colli Orientali auch eine Palette feinster Grappe für den anspruchsvollen Weinfreund bereit.

www.fantinel.com


zurück